Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

Ulf-Alexander Hippel

Ulf Hippel
Ulf-Alexander Hippel
Mein Name ist Ulf-Alexander Hippel und ich wurde am 10. März 1972 geboren. Nach einer kurzen Zeit in Dülken, zog ich nach Viersen und lebe seitdem dort. Mein Abitur habe ich am Städtischen Gymnasium Alt-Viersen gemacht, welches aus dem Humanistischen Gymnasium in Viersen hervorgegangen war. Danach absolvierte ich in Düsseldorf eine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann.
In den Jahren 1999 bis 2002 bildete ich mich am Berufskolleg in Dülken zum staatlich geprüften Betriebswirt mit dem Schwerpunkt Rechnungswesen fort.

Meine Freizeit verbringe ich gerne mit meiner Frau. Gemeinsam erfahren wir mit dem Fahrrad den Niederrhein, wandern in den Bergen und genießen die Nordsee. Der Freundeskreis hilft uns, die Freuden des Lebens zu erfahren.

Nach bereits langjähriger Mitwirkung bei den Jusos, trat ich im Januar 1996 in die SPD ein. Meine Entscheidung für die SPD resultierte aus den Erfahrungen, welche ich als Zivildienstleistender der Malteser Betreuung St. Paula Viersen mit Flüchtlingen aus aller Welt machte. Mehr denn je erkannte ich, dass Wohlstand und Demokratie Werte sind, welche nicht selbstverständlich sind und durch aktive Mitarbeit erhalten werden müssen.

Bei den Jungsozialisten habe ich mehrere Ämter innegehabt. Im letzten Jahr meiner Tätigkeit bei den Jusos war ich dort als Geschäftsführer tätig und so im Wesentlichen für die Außendarstellung verantwortlich.

Seit 2006 arbeite ich in der Ratsfraktion der SPD mit und war als sachkundiger Bürger in diversen Ausschüssen tätig. Seit 2009 bin ich Mitglied des Rates und arbeite in den Ausschüssen für Bauen, Umwelt- und Klimaschutz, Ordnungs- und Straßenverkehr, Sport und Wahlprüfung.

Die SPD hat in den letzten Jahren vieles für die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt erreicht. Nach Jahren des Stillstands steht unser Bürgermeister Günter Thönnessen für einen neuen Aufbruch. Wir sind auf einem guten Weg. Es gibt aber noch wichtige Probleme, für deren Lösung ich mich mit meiner Partei einsetze. Es ist mir ein besonderes Anliegen dafür zu sorgen, dass unsere Stadt auch weiterhin lebenswert bleibt und es sich lohnt hier zu leben.