Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

MELDUNG:

04. September 2018
SPD-Mitgliederversammlung

Diskussion über städtische Gemeinwesenarbeit

C. Giardina von der Stadt Viersen berichtet
Annalena Rönsberg

Im Mittelpunkt der nächsten Mitgliederversammlung der Viersener Sozialdemokraten steht die städtische Gemeinwesenarbeit. Christian Giardina, der seit diesem Jahr für den Bereich bei der Stadtverwaltung zuständig ist, wird über die neue Ausrichtung der Viersener Gemeinwesenarbeit berichten. Die Mitgliederversammlung findet am 10. September um 19:00 Uhr in der Gaststätte Eiserne Hand in Altviersen statt. Gäste sind herzlich willkommen.

[mehr ...]

MELDUNG:

16. August 2018
Stolpersteine

6000 Unterschriften: Bürgerbegehren erfolgreich

Viersener SPD unterstützt Anliegen
Michael Lambertz

Erfreut zeigen sich die Viersener Sozialdemokraten über den großen Erfolg des Bürgerbegehrens, das von der Bürgerinitiative „Stolpersteine für Viersen“ organisiert worden ist. „Über 6000 Unterschriften in so einer kurzen Zeit zu sammeln ist nur dem Engagement vieler Viersener Bürgerinnen und Bürgern zu verdanken, die gerade in der heutigen Zeit ein wichtiges gesellschaftliches Zeichen für Toleranz und Verantwortung gesetzt haben“, erklärt der SPD-Vorsitzende Michael Lambertz. Nun ist wieder der Rat der Stadt Viersen in seiner nächsten Sitzung gefragt. „Dieses klare bürgerschaftliche Votum bestätigt uns darin, dass die Haltung unserer Fraktion in dieser Frage richtig war. Wir hoffen nun, dass die Mehrheit des Rates zu einer anderen Entscheidung als im April diesen Jahres kommt und allen jüdischen Opfer der nationalsozialistischen Terrorherrschaft in unserer Stadt gedacht werden kann“, so SPD-Fraktionsvorsitzender Manuel García Limia.

[mehr ...]

MELDUNG:

03. Juli 2018
SPD-Antrag

Handwerk bei Ausbildung unterstützen

Gegenfachkräftemangel, für mehr Ausbildungsplätze
Michael Lambertz

Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Viersen hat in der letzten Sitzung des Ausschusses für Wirtschaftsförderung beantragt, dass die Wirtschaftsförderung ein Konzept bzgl. der Unterstützung des örtlichen Handwerks im Rahmen der Thematik „Ausbildung“ erarbeitet. Hierbei sind vor allem die Aspekte der Schaffung von Ausbildungsplätzen und dem Fachkräftemangel zu berücksichtigen.

[mehr ...]

MELDUNG:

03. Juli 2018
Grün statt Grau

SPD fordert ökologisch aufgewertete Vorgärten

Stadtklima verbessern und Artenvielfalt fördern
Manuel García Limia

Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Viersen beantragt für die nächste Sitzung des zuständigen Fachausschusses, dass die Verwaltung zeitnah ein Konzept bzgl. der Förderung ökologisch aufgewerteter Vorgärten erarbeiten soll. Dieses Konzept soll als ein Baustein zur Verbesserung des Stadtklimas und der Artenvielfalt dienen. Ein solches Konzept sollte die Aspekte Beratung von Bürgerinnen und Bürgern, Öffentlichkeitsarbeit, ökologische Aufwertung von Gärten und Förderung von Umgestaltungsmaßnahmen beinhalten. Zusätzlich sollte dies bei der Aufstellung von zukünftigen Bebauungsplänen Berücksichtigung finden.

[mehr ...]

MELDUNG:

19. Juni 2018
Stolpersteine

Initiative hat Unterstützung der SPD

Ortsverein und Arbeitsgemeinschaften unterstützen Anliegen
Michael Lambertz

Die Initiative „Stolpersteine für Viersen“ erhält Unterstützung von den Viersener Sozialdemokraten. Der SPD-Ortsverein Viersen und die örtlichen Arbeitsgemeinschaften - AG 60 plus, AfA, Jusos und AsF - unterstützen die Bürgerinitiative in ihrem Anliegen, dass alle Stolpersteine in Viersen verlegt werden können, ohne das dies vom Wohlwollen der jeweiligen Hauseigentümer abhängig ist. „Es handelt sich um öffentlichen Raum und es gibt ein erklärtes gesellschaftliches Interesse, dass allen Opfern der nationalsozialistischen Willkür gedacht werden kann“, so der Vorstand der Viersener Sozialdemokraten. Im Rat hatte sich bereits unter anderem auch die SPD-Ratsfraktion für eine Änderung der bisherigen Regelung eingesetzt.

[mehr ...]

MELDUNG:

17. Juni 2018
Mitgliederfest 2018

Zahlreiche Besucher bei Viersener SPD

Genossen und Gäste feiern gemeinsam

Auch in diesem Jahr fand das bereits traditionelle Mitgliedsfest der Viersener SPD statt. Bei nicht zu heißem Wetter kamen viele Genossinnen und Genossen, aber auch zahlreiche Gäste, auf den Hof des Parteibüros. Bei heißem Grillgut und kühlen Getränken kam schnell gute Stimmung auf.

[mehr ...]

MELDUNG:

15. Juni 2018
Mitgleiderversammlung

Wo steht die Landes-SPD nach der verlorenen Landtagswahl?

Diskussion mit Ibrahim Yetim, MdL aus Moers
Michael Lambertz

Wo steht die Landes-SPD nach der verlorenen Landtagswahl? Wie sieht sozialdemokratische Opposition im Landtag aus? Über diese Themen wollen die Viersener Sozialdemokraten auf ihrer nächsten Mitgliederversammlung mit dem Moerser Landtagsabgeordneten Ibrahim Yetim am Dienstag, den 19. Juni ab 19:00 Uhr in der Gaststätte Zur Eisernen Hand diskutieren. Interessierte Bürger sind herzlich willkommen .

[mehr ...]

MELDUNG:

16. Mai 2018
Mitbestimmung

Zwei Betriebsratsvorsitzende in Viersener SPD-Fraktion

Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Blick
Ulrike Lammers

Betriebsrat, Gewerkschaft und SPD waren früher eigentlich immer eine Einheit. Die Zeiten haben sich geändert, inzwischen ist das nicht mehr der Regelfall. In der Viersener SPD ist die Welt aber noch in Ordnung: Betriebsratsarbeit ist für die Genossinnen und Genossen vor Ort eine Selbstverständlichkeit.

Mit Dirk Lenzkes und Ulrike Lammers hat die Viersener SPD sogar zwei Betriebsratsvorsitzende in der Ratsfraktion.

[mehr ...]

MELDUNG:

27. April 2018
Süchteln

Stolpersteine sorgen weiter für Diskussion

Auch der WDR berichtet
Stolperstein aus Krefeld für Margarete Papendell, die mit zwei Jahren ermordet wurde.

Die Entscheidung der Mehrheit aus CDU, FDP und NPD sowie zwei Ratsleuten von FürVie im Viersener Rat, die Verlegung von Stolpersteinen zum Gedenken an die Süchtelner Opfer von der Zustimmung der Hauseigentümer abhängig zu machen, sorgt weiterhin für Diskussion.

Auch der WDR berichtet mehrfach.

[mehr ...]

MELDUNG:

26. April 2018
Süchteln

Stolpersteine spalten Stadtrat

Vetorecht der Hauseigentümer bei öffentlichem Grund
Manuel García Limia

Die SPD, Grüne, die Linke, Erika Ruth von FürVie und unsere Bürgermeisterin Sabine Anemüller haben für den Antrag der Verwaltung gestimmt. CDU, FDP, der Rest von FürVie und der NPD-Vertreter haben dagegen gestimmt. Willy Bouren von der CDU hat sich enthalten. Somit war das Ergebnis 25:27 bei einer Enthaltung.

Damit werden nun die Stolpersteine verlegt, bei denen es kein Veto von Seiten der Hausiegentümer gibt.

[mehr ...]

MELDUNG:

24. April 2018
Debatte um Stolpersteine

SPD: "Es geht um Opfer, nicht um Eigentümer"

Gedenken an an Opfer aus Süchteln
Manuel García Limia

Die SPD bleibt bei ihrer Haltung: Es darf nicht von einzelnen Hausbesitzern abhängig sein, wie die Stadt den Opfern des Holocaust gedenkt. Die "Stolpersteine" liegen bereits in Viersen und Dülken. Es handelt sich um öffentlichen Raum, über den der Stadtrat als Vertreter aller Bürgerinnen und Bürgern entscheidet.

"Es geht um die Opfer, nicht um die Eigentümer", sagt Manuel García Limia, der Fraktionsvorsitzende der SPD in Viesen.


[mehr ...]

MELDUNG:

15. April 2018
"Westpol" in Viersen

WDR Fernsehen berichtet von SPD-Mitgliederversammlung

Diskussion über die Kandidaten für Parteivorsitz

In der Sendung von Sonntag, den 15. April, berichtete der WDR n in der Sendung "Westpol" unter anderem aus Viersen. Dort war er am vergangenen Donnerstag zu Gast bei der SPD-Mitgliederversammlung der Viersener Gaststätte "Zur Eisernen Hand".

[mehr ...]

MELDUNG:

14. April 2018
"Unter Genossen"

RP berichtet von Mitgliederversammlung

Auch der WDR war da
Michael Lambertz

In der heutigen Ausgabe berichtet die Rheinische Post in ihrer Viersener Ausgabe über die Mitgliederversammlung der Viersener SPD vom vergangenen Donnerstag. Auch der Westdeutsche Rundfunk wird in der Sendung "Westpol" am Sonntag um 19 Uhr die Viersener Genossinnen und Genossen zu den diskutierten Themen zu Wort kommen lassen.

[mehr ...]

MELDUNG:

13. März 2018
SPD-Antrag

Verwaltung soll Klassenräume zählen

Neue Herausforderungen erhöhen Bedarf
Jörg Dickmanns

"Die SPD-Fraktion hatte die "Aktualisierung der Schulraumbilanzen der Viersener Schulen" für die jüngste Sitzung des Schulausschusses auf die Tagesordnung setzen lassen. "Wenn man über Schulen und Schulbauten entscheiden muss, ist es sinnvoll, dass man eine aktuelle Datenlage hat", sagte der stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Jörg Dickmanns. Dabei stützt sich die SPD auf die Empfehlung der GPA. "Gerade auch der Ausbau von Offenem Ganztag und Betreuung an Schulen erfordert eine solide Datenlage, anhand der fundierte Planungen erstellt und Entscheidungen getroffen werden können", heißt es in dem Antrag der SPD."

[mehr ...]

MELDUNG:

09. März 2018
Sillekens will Beigeordneter werden

SPD: "Nicht sinnvoll, nicht nachvollziehbar"

SPD-Fraktion gegen Kandidat aus Reihen des Rates
Manuel García Limia

Die SPD-Fraktion hält es nicht für sinnvoll, dass die Stelle des Beigeordneten aus den Reihen des Rates besetzt wird. Wir glauben auch, dass die Bürgerinnen und Bürger eine solche Entscheidung nicht nachvollziehen können.

[mehr ...]

MELDUNG:

03. März 2018
Rheinische Post

"Einfacher parken mit dem Smartphone"

SPD-Antrag wird diskutiert
Ulf Hippel

In einigen anderen Städten ist es bereits möglich: Parkgebühren ohne Bargeld oder Karte zahlen. "Parken mit dem Smartphone" lautet der Vorschlag von SPD-Ratsherr Ulf Hippel. Die Rheinische Post berichtet.

[mehr ...]

MELDUNG:

17. Februar 2018
Süchteln

SPD unterstützt Antrag für Reha-Klinik

"Gut für Belebung der Innenstadt"
Petra Schubert

Unterstützung für ihren Antrag zur Prüfung zur möglichen Ansiedlung einer stationären Rehabilitationseinrichtung in Süchteln erhält die Fraktion Die Linke von der Viersener SPD-Ratsfraktion. "Eine Reha-Klinik hat durchaus einen gewissen Reiz. Gerade Süchteln bietet sich mit seiner bestehenden Gesundheitsinfrastruktur für eine solche Einrichtung an. Zudem kann dies durchaus zu einer Belebung der Süchtelner Innenstadt führen", so daß Mitglied des Wirtschaftsförderungsausschuss, Petra Bien. Für die Sozialdemokraten ist dies ein möglicher Mosaikstein im Rahmen des Integrierten Stadtteilentwicklungskonzeptes für den Stadtteil Süchteln. "Auf jeden Fall soll die Verwaltung sich auf den Weg machen und prüfen, welche Möglichkeiten sich hier bieten. Wir sollten hier diese Chance ergreifen. Ob diese Überlegungen praktikabel sind, wird die weitere Diskussion zeigen", erklärt der Sprecher im Ausschuss, Michael Lambertz weiter.

[mehr ...]

MELDUNG:

13. Februar 2018
Nicht nur "GroKo"

Mehr Mitglieder bei Viersener SPD

Wieder 250 Genossinnen und Genossen in der Kreisstadt
Michael Lambertz

Über deutliche Mitgliedszuwächse freut sich der Ortsverein der Viersener Sozialdemokraten. Inzwischen hat die SPD in der Kreisstadt wieder rund 250 Mitglieder. „Wir haben schon seit längerer Zeit wachsende Mitgliederzahlen. Alleine im Januar sind 21 Neumitglieder eingetreten. Damit sollten wir wieder größter Ortsverein im Kreisverband sein“, freut sich der Vorsitzende Michael Lambertz. Nicht nur die derzeitige Diskussion über die mögliche Koalition in Berlin führt zu Eintritten. „Die Menschen kommen derzeit aus unterschiedlichen Gründen zur SPD. Neben der Bundespolitik ist durchaus auch die Kommunalpolitik vor Ort ein Beweggrund für den Eintritt. Wir sind auf jeden Fall gut aufgestellt“, so die stellvertretende Vorsitze Annalena Rönsberg.

[mehr ...]

MELDUNG:

06. Februar 2018
Manuel García Limia

Viersen wächst

Die Haushaltsrede 2018 im Wortlaut
Manuel García Limia

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,
sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Ratskolleginnen und -kollegen,

vor einigen Wochen schien es noch so, als ob in Bezug auf den Haushalt 2018 zwei Züge aufeinander zurasen und eine Einigung nicht möglich sei. Wir Sozialdemokraten hatten bereits zu Beginn der Beratungen signalisiert, dass wir dem von der Verwaltung vorgelegten Haushaltsentwurf zustimmen werden und den vor Jahren von der großen Mehrheit des Rates vereinbarten Weg der Haushaltskonsolidierung bis 2022 weitergehen wollten. CDU und Grüne erklärten dagegen im Rahmen der Beratungen plötzlich, dass sie den Haushalt ablehnen werden. Für Viersen, seine Bürgerinnen und Bürger, seine Vereine und Verbände hätte dies schwerwiegende Folgen gehabt. Dies konnte zum Glück verhindert werden. Auch weil sich die politischen Akteure aufeinander zubewegt haben

[mehr ...]

MELDUNG:

22. Januar 2018
"GroKo"-Verhandlungen

Viersener Sozialdemokraten sehen Nachbesserungsbedarf

Spitzensteuersatz, befristete Arbeitsverträge, Härtefallregelung
Michael Lambertz

Die "Rheinische Post" berichtet vom Neujahrsfrühschoppen der Viersener SPD am Sonntag im Süchtelner Weberhaus.. Wichtigstes Thema waren natürlich die Verhanndlungen zur "Großen Koalition". Hier sehen die Viersener Genossinnen und Genossen noch Bedarf für Verbesserungen.

[mehr ...]

MELDUNG:

17. Januar 2018
CDU & Grüne lehnen Sparvorschlag ab

Viersen behält drei Beigeordnete

Chance vertan

Wie ernst meinen es CDU und Grüne mit dem Viersener Haushalt? Es fehle die Vision für Viersen, monierten sie im letzten Jahr. Doch Viersen befindet sich im Nothaushaltsrecht, große Sprünge sind nicht möglich. Wer an einer Stelle mehr Geld ausgeben will, muss sagen, wo an anderer Stelle gespart werden soll -- so lautete die informelle Übereinkunft schon zu Thoenessens Zeiten.

Gut, wenn dann ein größere Batzen eingespart werden kann. Etwa 200.000 € jährlich hätte der Wegfall einer Dezernentenstelle gebracht. Dieses Geld kann Viersen besser ausgeben. Laut beschwerte sich beispielsweise die CDU bei der Bürgermeisterin über den schlechten Zustand der Schultoiletten. Richtig, da muss etwas geschehen. Hätte sich die CDU anders entschieden, wären dafür schon mal mehr Geld da.

Sozialpolitik sollte in Viersen "Chefsache" werden und direkt bei Bürgermeisterin Sabine Anemüller angesiedelt werden. Das hat die SPD in der Sitzung noch einmal betont.

[mehr ...]

MELDUNG:

16. Januar 2018
Rheinische Post

"Was die SPD Viersen zur Groko sagt"

Fust und Freude
Michael Lambertz

Die "Groko" wird derzeit in Deutschland und besonders in der SPD heiß diskutiert. Die Rheinische Post berichtete, was Viersener Genossinnen und Genossen von dem bisherigen Ergebnis halten.

[mehr ...]

MELDUNG:

12. Januar 2018
Rheinische Post

"Neuer Führungsstil"

Seit einem Jahr hat die Viersener SPD-Fraktion einen neuen Vorstand
Manuel García Limia

Die Rheinische Post zieht nach einem Jahr Arbeit der neuen Fraktionsspitze Bilanz. Manual García-Limia und Jörg Dickmanns attestiert sie einen "neuen Führungsstil". Garcia-Lima betont: "Alfons Görgemanns hat Riesen-Spuren hinterlassen". Jörg Dickmanns gibt zu: "Wir sind schon mal laut geworden, aber es war immer Respekt da!"

[mehr ...]

MELDUNG:

17. November 2017
Rheinische Post

"CDU und Grüne werfen Nebelkerzen"

SPD-Reaktion auf Schwarz-Grünes Vorgehen
Manuel García Limia

"Die Sozialdemokraten werfen Schwarz-Grün vor, politisch nicht ernsthaft vorzugehen. Zugleich erklären sie, dass sie offen sind für den von CDU und Grünen geforderten Haushaltsausgleich 2018", schreibt die Rheinische Post in ihrer Viersener Ausgabe.

[mehr ...]

MELDUNG:

14. November 2017
Haushaltsentwurf 2018

"CDU und Grüne verabschieden sich aus politischer Verantwortung"

SPD sieht verfrühten Wahlkampf auf Kosten der Bürger
Manuel García Limia

CDU und Grüne wollen im Rat den Haushaltsentwurf des Kämmerers Norbert Dahmen (CDU) ablehnen. Gemeint ist offenbar die Bürgermeisterin -- getroffen werden aber die Bürgerinnen und Bürger. Gleichzeitig lehnen sie sinnvolle Sparvorschläge ab.Das ist eine politische Bankrotterklärung, meinen die Kommunalpolitiker der Viersener SPD.

[mehr ...]

MELDUNG:

13. November 2017
Die RP berichtet

"All-Parteien-Bündnis für Schul-Erhalt"

Realschule an der Josefskirche bleibt erhalten
Jörg Dickmanns

Die SPD hatte als einzige Partei die glasklare Position: Die Realschule an der Josefskirche bleibt bestehen. Nun sind die anderen Parteien auf diese Linie eingeschwenkt, so wie es im Verlauf der Sitzung schon abzusehen war. Die Primuschule kann das Gebäue der Overbergschule nutzen, welche ihrerseits umziehen wird. Auch die Hauptschule Süchteln kann so erhalten werden.

[mehr ...]

MELDUNG:

08. November 2017
Interview mit der "Rheinischen Post"

"Hoffentlich kommt die CDU zur Besinnung"

SPD-Fraktionsvorstand zum CDU-Chaos
Manuel García Limia

Mit der Ankündigung, den Viersener Haushaltsentwurf für 2018 abzulehnen, leistet die CDU den politischen Offenbarungseid. Vor diesem Hintergrund veröffentlicht die Rheinische Post nun ein Interview mit dem Vorstand der Viersener SPD-Fraktion.

[mehr ...]

MELDUNG:

08. November 2017
Die RP berichtet

SPD fordert neue Absperrung vor Grundschule

Provisorium soll ersetzt werden
Michael Lambertz

Die "Rheinische Post" berichtet über den Antrag der SPD, das derzeit bestehende Provisorium an der Hammer Grundschule zu ersetzen.

[mehr ...]

MELDUNG:

30. Oktober 2017
Albert-Schweitzer-Grundschule Hamm

Provisorische Absperrung soll ersetzt werden

Antrag der Viersener SPD
Michael Lambertz

Um die Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Grundschule in Viersen-Hamm vor dem Verkehr auf Bachstraße und Neuwerker Straße zu schützen, besteht derzeit lediglich eine provisiorische Absperrung zwsichen Gehweg und Fahrbahn. Die SPD-Fraktion beantragt deshalb, dass die derzeitige provisorische Absperrmaßnahme durch eine dauerhafte Maßnahme (z.B. eine Hecke) ersetzt wird.

[mehr ...]

MELDUNG:

29. Oktober 2017
ASF - Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen

Treffen in Viersen

Dienstag, 7. November 2017 um 19 Uhr im Parteibüro

Nach dem erfolgreichen Gründungstreffen geht die inhaltliche Arbeit weiter. Die Vorsitzende Patricia Jessen lädt daher am Dienstag, den 7. November 2017 um 19 Uhr in der SPD-Geschäftsstelle, Rektoratstraße 30, 41747 Viersen, zum nächsten Treffen ein.

[mehr ...]

MELDUNG:

24. Oktober 2017
Rheinische Post

"SPD und Linke wollen Beigeordneten-Stelle einsparen"

Bericht über gemeinsamen Antrag von SPD und LINKE
Manuel García Limia

Die Rheinische Post berichtet über den gemeinsamen Antrag von SPD und Linken zur Einsparung einer Beigeordneten-Stelle.

[mehr ...]

MELDUNG:

23. Oktober 2017
Gemeinsamer Antrag

SPD und LINKE fordern weniger Beigeordnete

"Auch bei den Führungskräften sparen"
Manuel García Limia

Viersens städtischer Haushalt ist noch längst nicht ausgeglichen, es muss also weiter gespart werden. Ein großer Posten sind die Kosten des Personals. Hier ist in der Vergangenheit vor allem im operativen Bereich gespart worden. SPD und LINKE fordern nun, dass auch "bei den Großen" das gleiche geschieht. Sie wollen die Stelle des Ersten Beigeordneten nicht neu besetzen.

[mehr ...]

MELDUNG:

21. Oktober 2017
Sabine Anemüller

"Wir sind überall erfolgreich!"

Bürgermeisterin stellt CDU bloß
Sabine Anemüller

Die CDU hat mit der Ankündigung, dem Haushaltsentwurf für 2018 nicht zuzustimmen, ein Eigentor geschossen. Das zeigt das von der "Rheinischen Post" mit Bürgermeisterin Sabine Anemüller (SPD) geführte Interview.

[mehr ...]